20Mai

Der Sommer steht vor der Tür und damit Insekten, die uns den Spass daran verderben können!

Bis anhin waren wir mit Insekten wie Mücken, Fliegen, Wespen konfrontiert. Sie haben uns zwar gestresst, aber wir haben es akzeptiert, da uns keine langfristigen Folgen daraus resultierten.

 

Unterdessen zeigt aber auch hier der Klimawandel seine Auswirkungen und Veränderungen auf die Natur, indem er neue Zecken- und Mückenarten ins Land lockt.

 

Neu gilt die ganze Schweiz als Risikogebiet für Zecken. Mittlerweile jedoch kommen Zecken nicht mehr nur in Wäldern vor, sondern etwa auch im privaten Garten. Im Frühjahr beginnt die Zecken-Saison. Die Stiche der kleinen Spinnentiere wären kaum der Rede wert, wenn durch sie nicht zahlreiche Krankheitserreger übertragen würden. Für Menschen, aber auch Hunde und Katzen kann ein Zeckenstich teils dramatische Folgen haben: Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis mit Symptomen von grippeähnlichen Schüben bis hin zu Hirnhautentzündung gehören zu den am häufigsten von Zecken übertragenen Krankheiten.

 

Immer mehr sind wir auch mit der Asiatischen Tigermücke konfrontiert. Sie ist ursprünglich im süd- und südostasiatischen Raum beheimatet und wurde über den internationalen Verkehr nach Europa verschleppt. Sie ist sehr aggressiv, tagaktiv und brütet vorwiegend im Siedlungsraum. Ihr Stich kann starke Reaktionen verursachen und sie ist eine potentielle Überträgerin von Krankheitserregern wie z.B. des Dengue-, Chikungunya- oder des Zikavirus.

 

An diesen zwei Beispielen sehen wir, dass Insekten nicht nur Spassverderber sein können, sondern uns auch langfristig gesundheitlich schwer belasten.

 

Was ist die Lösung?

 

In der Praxis haben sich die Produkte der Firma Energy Products bewährt. Es sind Geräte, die gezielte Frequenzen aussenden und dadurch bewirken, dass die Insekten keine Lust haben an uns anzudocken. Und ganz neu senden sie auch eine Frequenz aus, die uns vor Zecken und Tigermücken schützen kann.

 

Um zu verstehen wie der Insect Protect funktioniert, müssen wir einen kleinen Ausflug in die Physik machen. Unsere Welt besteht aus Schwingung – vom Mikro- bis zum Makrokosmos. Jede Schwingung trägt Energie in den Raum, abhängig von Amplitude und Frequenz. Alles schwingt in einer eigenen Frequenz und diese Differenz bewirkt, dass Dinge unterschiedlich aussehen und sich anders anfühlen. Auch Sie sind ein Wesen aus reiner Energie! Ihre Schwingung ist einzigartig und macht ihren Körper zu dem, was er ist. Schwingungsfelder können dabei anziehen oder sich abstossen, vergleichbar mit einem Magneten. Sie alle kennen den Satz: „Er oder sie ist auf der gleichen Wellenlänge wie ich“. Auch jedes Insekt hat eine ureigene Frequenz, in der es schwingt. Dabei ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen, dass in einer Familie nicht alle Mitglieder gleich stark betroffen sind, wenn es um Insektenstiche geht. Man sagt dann salopp: „Er hat süsses Blut“. Genau hier setzt nun der Insect Protect an. Er sendet Schwingungsfrequenzen aus, damit sich Insekten auf unserer Haut nicht wohl fühlen, das heisst, mit uns nicht auf einer Wellenlänge sind. Dabei ist wichtig, dass dieFrequenzen für alle Beteiligten wie uns Menschen, die Insekten oder andere Tiere vollständig unschädlich sind.

 

Lassen wir uns die Freude an der wunderbaren Natur nicht kaputt machen. Dank diesen einfachen Hilfsmitteln können wir die Natur weiterhin geniessen, die kleinen Geräte lassen sich einfach einstecken und geben uns einen wirkungsvollen Schutz. Dank den grösseren Geräten können wir auch abends den Balkon, die Terrasse oder den Gartensitzplatz unbeschwert geniessen. Kinder können wir angstfrei draussen spielen lassen und auch Hunde lassen sich auf diese Art schützen.

 

Mehr Informationen über die Insect Protect Geräte finden Sie hier.

Über den Autor

Verwandte

Nicht alle Artikel

Kommentare

@Supporter: Auf jeden Fall eher im tiefen Bereich
22.05.2019 05:55:17 | Antworten
Können Sie mir wenigstens eine Frequenz nennen. Eher im tiefen oder hohen Bereich?
22.05.2019 05:54:32 | Antworten
Auf welcher Frequenz senden die Geräte?
22.05.2019 05:51:42 | Antworten

@Manfred Müller: Nicht nur auf einer Frequenz, sondern auf mehreren

22.05.2019 05:53:18 | Antworten

Einen Kommentar veröffentlichen

Suche

Kategorien

Neueste

  • Recent
  • Popular

Tab